Verträge und Downloads

Bei der Ökostrombörse Schweiz gibt es drei verschiedene Vertragsbeziehungen, die der Produzent eingeht.

1. Ökostrombörse - Produzent (AGB)

Diese Beziehung ist in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Ökostrombörse Schweiz geregelt:

Icon AGB Ökostrombörse Schweiz (203.7 KB)

2. Produzent - Initiant der Ausschreibung (AGB)

Die ausschreibenden Energieversorger können zusätzlich zu den AGB noch weitere Kriterien und Bedingungen für die Ausschreibungen definieren. Diese sind jeweils bei der Abgabe eines Gebotes zu akzeptieren. Hier als Beispiel die AGB der Ausschreibung "Solarstrom 2015".

Icon Beispiel Ausschreibungs-AGB (207.4 KB)

3. Produzent - Initiant der Ausschreibung (Vertrag)

Die eigentliche Lieferung sowie weitere Konditionen sind im Produzentenvertrag "Vereinbarung über die Verwertung des ökologischen Mehrwerts in Form von Herkunftsnachweisen (HKN)" zwischen dem jeweiligen Ausschreiber und dem Produzenten geregelt. Ein Bestandteil dieses Vertrages sind auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Ausschreibers. Diese können beim Ausschreiber bezogen werden und sind bei Teilnahme an der Ausschreibung ersichtlich.

Icon Produzentenvertrag Ökostrombörse Schweiz (412.4 KB)



Anhang zur Vereinbarung über die Verwendung des ökologischen Mehrwerts

Icon Verteilungsformular von Swissgrid (Dauerauftrag) (43.3 KB)



Informationen zum Anschlussgesuch

Icon Anschlussgesuch der WWZ (128.5 KB)

Beim VSE können die Werkvorschriften und die zugehörigen Schemata sowie das Datenblatt zur Beurteilung der Netzrückwirkungen (Anschlussgesuch) heruntergeladen werden.