Hier finden Sie alle Neuigkeiten zur Ökostrombörse Schweiz

1.9.2014 Artikel im VSE-Bulletin

Die Energiewende wird in der Schweiz zu einem schönen Teil durch das Engagement von Endkunden getragen. Lesen Sie unseren Artikel zur Entwicklung des freien Handels von Grünstrom.

Grüner Strom von der Börse

25.6.2014 Solarstrom für Privatkunden

Auf myNewEnergy können nun auch Privatkunden sehr einfach und zu günstigen Konditionen Solarstrom einkaufen. Die Herkunftsnachweise stammen von der Ökostrombörse Schweiz und werden anschliessend mit dem Gütesiegel "naturemade star" zertifiziert. Dank der elektronischen Abwicklung erhalten Sie als Kunde schon nach kurzer Zeit das gewünschte Zertifikat.

Direkt zur Bestellung auf myNewEnergy

Link auf Artikel mit Preisvergleich

12.06.2014 Ökostrombörse Schweiz PRO lanciert

Die neue Plattform "Ökostrombörse Schweiz PRO" vereinfacht den Handel mit Herkunftsnachweisen für erneuerbare Energie. Für Energieversorger bildet sie die ideale Ergänzung zur bewährten Ökostrombörse Schweiz. Aktuell können Herkunftsnachweise aus Schweizer Wasserkraft gekauft und verkauft werden. 

Icon Medienmitteilung Ökostrombörse Schweiz PRO (531.2 KB)

10.4.2013 Medienmitteilung Solarstromlieferung für die Swisscom

Die Swisscom deckt ihren Strombedarf vollständig aus einheimischen erneuerbaren Quellen. Das Unternehmen hat sich nun entschlossen, bei Energie Zukunft Schweiz in den nächsten beiden Jahren je drei Millionen Kilowattstunden Solarstrom über die Ökostrombörse Schweiz zu beziehen. Damit ist Swisscom die grösste inländische Bezügerin von Solarenergie, leistet einen Beitrag zur Energiewende und fördert gleichzeitig den einheimischen Solarstrommarkt.

Icon Medienmitteilung Solarstrom für Swisscom (pdf) (572.1 KB)

Juni/Juli 2012 ENERGY.NOW!

Unternehmen, die konsequent auf erneuerbare Energien setzen, kommen bei ihren Kundinnen und Kunden gut an. Sie tun damit nicht nur etwas für Nachhaltigkeit und Umweltschutz, sondern verschaffen sich auch einen Wettbewerbsvorteil.

Icon Datei - ENERGY.NOW!, Juni/Juli 2012 (111.2 KB)

02.03.2012 Artikel VSE Bulletin

Alternativen zur kostendeckenden Einspeisevergütung. Die Funktionsweise von Ökostrombörsen und «opting-out». Immer mehr Stromkunden setzen auf erneuerbare Energien und sind selbst bereit, Solaranlagen zu bauen. Die kostendeckende Einspeisevergütung des Bundes verfügt indes über zu wenig Mittel, um allen Bauherren die beantragten Fördergelder auszuzahlen. Ökostrombörsen können eine mögliche Alternative sein.

Icon Datei - VSE Bulletin, Ausgabe März 2012 (939.2 KB)

01.03.2012 Medienmitteilung Start Ökostrombörse Schweiz

Ökostrombörse Schweiz gestartet. Der Bund will sie, die Wirtschaft will sie, die Bevölkerung will sie - erneuerbare Energie. Doch harzt es hierzulande an einer entscheidenden Stelle: Wegen der sogenannten Deckelung erhalten viele Produzenten und solche, die es werden wollen, keine kostendeckende Vergütung für den Strom, den sie aus Sonne, Biomasse, Wind oder Wasser gewinnen. Die Ökostrombörse Schweiz, die am Montag, den 5. März online geht, schafft einen Ausweg aus dem Dilemma.

Icon Datei - Medienmitteilung Start Ökostrombörse Schweiz (651.6 KB)